Aktuelle Informationen zum Lockdown

Hiermit informieren wir, welche Maßnahmen  ab 22.11.2021 für öffentliche Gottesdienste gelten:

1. 3-G Regel und FFP2-Maskenpflicht 

2. 1-m-Mindestabstand für alle, die nicht im selben Haushalt leben, solange nicht von der Regierung ein größerer Abstand vorgesehen wird, und die üblichen bekannten Hygienemaßnahmen, die eine Ansteckung verhindern.

3. Stark reduzierter Gemeindegesang. 

4. Chorgesang bitte aussetzen (ausgenommen maximal vier Solisten, vier Instrumentalisten).

5. Gottesdienste mit beschränktem Personenkreis – z.B. Taufen – können sich eigene strengere Regeln – in Absprache mit den Teilnehmer*innen – auferlegen.

6. Bis auf weiteres, also für die Zeit des Lockdowns, keine Agapen und Kirchenkaffees.

Es liegt in der Verantwortung der Kirchengemeinden, diese Regeln durch eine befähigte geeignete Person plausibel zu machen und umzusetzen.

Abendgebete und Gottesdienste von Youtube