Abendgebete und Gottesdienste von Youtube

Aktuelle Informationen

Der Gemeindevorstand und das Seelsorgeteam haben sich beraten und werden den derzeit geltenden Bestimmungen (Stichtag: 30. April 2020), wie unten angeführt, Folge leisten:

1. Für jede anwesende Person im Kirchenraum stehen 10m2 zur Verfügung. Da unser Kirchenraum 150 Quadratmeter umfasst, werden maximal 15 Personen zugelassen. Ausweichmöglichkeiten in den anliegenden Gemeinderäumen bieten für weitere 10 Personen Platz (Video-Übertragung möglich).

2. Der Mindestabstand von 2m ist in ausreichendem Maße gegeben.

3. Jede/r Gottesdienstbesucher*in trägt Mund-Nasen-Schutz, ausgenommen Kinder unter sechs Jahre und der bzw. die Liturgie-Vorsteher/in (während des Gottesdienstes).

4. Es gibt keinen Friedensgruß, kein Händehalten beim Vater unser. Die Kommunionausteilung erfolgt wie in den bisherigen Gottesdiensten, die online übertragen worden sind. Hostie (Teller) und Wein (Glas) werden hygienisch sicher für jede/n Gottesdienst-Besucher*in einzeln auf einem Tisch vorbereitet und werden nur von der jeweiligen Person in die Hand genommen und am Tisch wieder abgestellt.

5. Gegenstände, die verwendet werden, werden gründlich desinfiziert.

6. Von der Kirchengemeinde bereitgestellt werden: Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Schutzmasken.

7. Die Durchführung eines Pfarr-Cafes im Anschluss an den Gottesdienst erscheint aus heutiger Sicht nicht ratsam.

8. Die Liturgin oder der Liturge des jeweiligen sonntäglichen Gottesdienstes ist dem Liturgieplan im Pfarrblatt „Weg 1/2020“ zu entnehmen. Anfragen diesbezüglich können an das Pfarrbüro gerichtet werden: Montag – Freitag von 8.00- 13.00 Uhr bzw. an Pfarrer Franz Handler (0664/5422386).

9. Vikarin Regina Lechner, Vikarin Maria Kubin und Pfarrer Franz Handler und Helfer*innen verrichten diese liturgischen Dienste und tragen mit ihren Helfer*innen Sorge für die Einhaltung der Bestimmungen.

Jede Art einer weiteren „Lockerung“ der Maßnahmen werden Ihnen in den aktuellen Informationen bekannt gegeben!