Brief des Pfarrers 13.09.2020

Liebe Altkatholikinnen und Altkatholiken der Kirchengemeinde Graz, liebe Glaubensgeschwister der Altkatholischen Kirche Österreichs, liebe Freundinnen und Freunde unserer Kirche!

Allen unseren Schülerinnen und Schülern wünsche ich einen guten Start in das neue Schuljahr.

Die Anmeldungen für den altkatholischen Religionsunterricht sind erfreulicherweise gut angelaufen. Freu mich auf den Schuleröffnungsgottesdienst und unserem Herbstfest am Sonntag, den 4. Oktober, um 10.00 Uhr.

Die Nachrichten über steigende Infektionszahlen holen uns jedoch ins reale Leben zurück und fordern wieder mehr, achtsam miteinander umzugehen und verantwortungsvoll zu handeln.

Da kann es guttun, sich regelmäßig Zeiten zu reservieren, an denen man Kraft schöpfen und auftanken kann. Mögen Sie daher auf unserer Homepage Anregungen für den Alltag finden und ganz besonders jeden Sonntag die Gelegenheit haben als „Gottesdienstbesucher*in“ zu Hause oder in unserer Kirche mittendrin zu sein.

Daher erwähne ich wiederum die Angebote auf unserer Homepage:

1.         Die Sonntagsgottesdienste können von Ihnen live auf Youtube mitgefeiert werden bzw. können Sie diese jederzeit „nach-sehen“.

Da wir sämtliche „Corona-Maßnahmen“ strikt einhalten – Sie finden diese, auf dem neuesten Stand gebracht, online aufgelistet – kann ich Ihnen versichern, dass Sie uns jeden Sonntag als Gottesdienstbesucher*in herzlichst willkommen sind.

Wie immer und wo immer Sie unsere Sonntagsgottesdienste mitverfolgen, danke ich Ihnen aufrichtig dafür, dass Sie am Leben unserer Kirchengemeinde Graz teilnehmen.

2.       „Die täglichen Gedanken vom Pfarrer“ sind mir ein besonderes Anliegen. Sie mögen Sie inspirieren und motivieren.

3.         Unseres Pfarrblattes „Weg“ bietet Ihnen eine zusätzliche Gelegenheit, mehr von der „altkatholischen Lebensweise“ kennenzulernen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung und teilen Sie uns Ihre Anliegen, Fragen und Wünsche mit. Unser Sekretär Michael Millner nimmt Ihre Anrufe gerne entgegen: 0316/ 712974. Das Pfarrbüro ist Montag – Freitag, von 8.00- 13.00 Uhr erreichbar.

Auch ich stehe Ihnen gerne persönlich zum Gespräch zur Verfügung: Rufen Sie mich an: 0664/5422386.

Franz Handler, Pfarrer

P.S.: Ein besinnlicher Text von Vreni Merz – „Verzaubert“.

„Es gibt, von allem, was dir zugefallen ist, noch mehr zu staunen:

Lauter Glanz auf deinen Wegen,

jeder Grashalm voller Dankbarkeit

und Hände, die mit schmalen Fingern tasten,

ohne zu begreifen.

Und dennoch wahr,

zu jeder Zeit, die keine Stunden zählt,

Sekunden, die in Ewigkeiten münden

Und Spuren legen wie aus Gold gewoben,

das sie überall verschwenden,

bis sie immer mehr davon verschenken,

wo sie können.“