Ökumenisches & Interreligiöses

Das Ökumenische Forum christlicher Kirchen in der
Steiermark

“Alle
sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch
sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.” (Joh
17,21)

Inspiriert
von diesem Christuswort bemühen wir uns um die Ökumene in der Steiermark
und in gemeinsamer christlicher Verantwortung um ein gutes Miteinander
aller Menschen in unserem Land.

Vorsitzender:
Stadtpfarrpropst und Leiter der Katholischen Stadtkirche Graz
Mag. Christian Leibnitz (röm. kath.)

Stellvertreter:
Pastor Bruno Gasper BA BEd (Freikirchen in Österreich)

Informationen siehe www.oekumenischesforum.at

Weitere Infos vom Ökumenischem Rat der
Kirchen in Österreich: www.oekumene.at

Interreligiöser Beirat der Stadt Graz

Der Interreligiöse Beirat der Stadt Graz wurde 2006 ins Leben
gerufen und besteht aus VertreterInnen der staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften.
Er wird vom Bürgermeister als beratendes Gremium einberufen und gibt im
Anlassfall gemeinsame Stellungnahmen zu wichtigen Fragen des Dialogs, die das
friedliche Zusammenleben betreffen.

Die Geschäftsstelle des Interreligiösen Beirats ist im
Afro-Asiatischen Institut Graz angesiedelt und wird von Frau Jennifer Brunner
als Koordinatorin betreut. Dem Interreligiösen Beirat ist es wichtig, kein
Arbeitsgremium zu sein, sondern eine rein beratende Funktion zu haben. Der
Interreligiöse Beirat plant jährlich gemeinsame Projekte (Interreligiöser
Beitrag zur Langen Nacht der Kirchen, Bergandacht der Religionen, Sportfeste,
Netzwerktreffen, interreligiöse Workshops, Stadtspaziergänge), um die religiöse
Vielfalt in Graz sichtbar zu machen.

Ziel des
Interreligiösen Beirats der Stadt Graz ist es, gemeinsame Anliegen der
Religions- und Bekenntnisgemeinschaften an die Stadt Graz heranzutragen und als
Beratungs-, Vernetzungs- und Vermittlungsorgan zu fungieren.

(https://comunityspirit.com/interreligioser-beirat-der-stadt-graz)

Pfarrer Mag. Franz Handler und Frau Lektorin Ines Tobisch vertreten die Altkatholische Kirche beim ÖKF & IRB